Kakadu

Theater oder geht es um mehr?

Die Theatergroteske von Arthur Schnitzler spielt in einer längst vergangenen Zeit, obwohl das tieferliegenden Thema: Arroganz(Hochmut) sehr aktuell ist. Die Französische Revolution beendet die Unterdrückung des Bürgertums, Freiheit der Meinung in einer Demokratie bedingt durch Widerstand gegen den Adel.

Umgemünzt auf die heutige Zeit funktioniert Arroganz ebenso. Arroganz gegenüber Klimanotstand, Klassenkämpfe und Kriegen. Die Europäer selbst eine kleine Minderheit auf dieser Welt, sehen Dinge wie Konflikte, Korruption, Klassenunterschiede, Klimanotstand, Krankheit und Krieg als überwunden an.

Eine Neuinterpretation des Stück könnte beinhalten, dass eine konsumorientierte Menschheitsepoche zu Ende geht. Klimakrise, Klimanotstand wird unsere Lebensgrundlage verändern.

Doch kaum wer versteht die Gefahr! Kaum einer meint, betroffen zu sein.

Mögen demokratische Werte uns helfen uns über die Line zu bringen. Demokratisch zu sein bedeutet andere im Konsens entstandene Fragen gelten zu lassen. Das Allgemein Bürgerliche Gesetzbuch mag seit der Französischen Revolution bis heute funktioniert haben. Aber reicht Demokratie, um uns zu helfen oder gar zu retten?

Sobald wir verlernen unser Handeln zu hinterfragen und andere Meinungen zulassen. 

Ich bin nicht einverstanden mit dem, was du sagst, aber ich würde bis zum Äußersten dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.  (vermutlich von Voltaire)

Doch nicht alle haben die Möglichkeit.  Unter anderem Tiere werden verschwinden ob es sich für uns Menschen ausgeht wird sich zeigen.

Ateliertheater_einladung Kakadu