Monatsarchiv Juni 11, 2021

VonI21_chef

++ Aktuelle Meinung über VW ID.4 ++

Wau, 2 Tonnen Batterien und Stahl für vielleicht bis zu 5 Personen. Wozu? Um vielleicht irgendwann 500 Kilometer fahren zu können?! Darf mit solchen schweren e-Fahrzeuge auf schlechten Straßen gefahren werden? Schlechte Straßen gibt es. Denken Sie nur an Straßen und Brücken wo keine LKWs erlaubt sind. …. Artikel gefunden am 11.06.2021 hier:
https://www.diepresse.com/5992013/fast-schon-normalo-elektro-ohne-abenteuer?from=rss

Unterstützen Sie meine EU-Petition für leichtere Autos – mit einer Registrierung geht dies – hier

VonI21_chef

EU-Petition

Meine EU-Petition https://bit.ly/eu4packs , damit tonnenschwere Batterie-Gewichts-Verhältnisse beim #ecar berücksichtigt werden und mit #eAnhänger bzw. mit #DrivingPowerPacks geladen werden kann. #ecar_REAR_connection_otion

Link zur Petition bit.ly/eu4packs

Der Petent macht geltend, dass sich die Produktion von Batterien für Elektroautos als sehr umweltschädlich erweist. Darüber hinaus weist er darauf hin, dass das Gewicht von Elektrofahrzeugen durch schwere Batterien zunimmt und dass diese Batterien im Falle eines Unfalls eine Gefahr darstellen. Er fordert daher die Europäische Union auf, Maßnahmen zu ergreifen, um die Gesamtumweltbelastung durch tonnenschwere Batterien zu reduzieren. In diesem Zusammenhang schlägt er vor, dass ein Verhältniswert „Nutzlast zu Batteriegewicht“ bei den Steuerabgaben berücksichtigt wird und dass Elektroautos mit einem E-Anhänger oder einem „DrivingPowerPack“ geladen werden.