Monatsarchiv März 24, 2021

VonI21_chef

Who am I

Hallo

Ich bin ein Experte, der überzeugt ist, dass meine Lösungen die besten Lösungen waren und sind.

Nach vielen Berufsjahren erkenne ich aber, dass es leider diese ideale Lösung nicht dauerhaft geben kann. Meine genialen Lösungen – vor allem mit Daten  – sind der Erosion des Vergessens, der Willkür und der besseren Erkenntnis – egal von wem – ausgesetzt.

Meine Lösungen werden plötzlich überholt und ungültig.

Egal, der technologische und der soziale Fortschritt mit den neuen Medien erlauben es, dass ich mich als „UX Designer“ und „Influencer“ neu probiere. Und vielleicht retten wir uns und unsere Kinder, vor dem sozialen und demokratischen Verfall.  Um des guten Ausklangs dieser Zeilen: Verändern wir die Klimaentwicklung zum Positiven.

Und ja ich bin überzeugt, meine Power Pack Idee liefert einen Denkanstoß für eine bessere Nutzung von Energie. Batterien, die aktuell für Elektroautos und alles was rollen kann,  eingeplant werden. Ich bin überzeugt meine Ideen machen weniger Schaden als diese e-Auto Entwicklungen nützen.

Deine Idee

Deine Idee ist die Beste, aber stimmt diese mit dem Anforderungen aller Beteiligten überein? Sind Nicht-Beteiligte ebenso zu berücksichtigen? Wenn Deine Ideen weiterentwickelt werden sollen, komm vorbei und investiere Dich und Deine Zeit.

www.meetup.com/ux-design-thinking

www.drivingpowerpacks.com

LG 

Ing. Christian M., MAS 

LEAN-Spezialist, Design Thinker, Requirements Engineer und Daten Experte.  

Im März 2021

Danke!

VonI21_chef

Frage an die Forschung.

Werte Forschung, wertes Verkehrsministerium.
Ich verfolge eine Idee, die die E-Mobilität sehr stark verändern könnte.

Es geht dabei um die Möglichkeit von Packs oder fahrenden Ladegeräten. Mein Ansicht gibt es diese nicht, wie es die Welt braucht. Meine Darstellungen sind theoretisch, okay, aber auch die erhältlichen Elektroautos sind nicht ausgereift und sollten nicht so kommen.

Es braucht politischen Willen, damit ‚selbstfahrende Ladegeräte‘ oder „Driving Power Packs“ ankommen können. Es verschmelzen dabei unterschiedliche Bestrebungen etwa aus der Energiewirtschaft, Umweltbelastung, Wohnbau und eben Autokonstruktion.

Die Idee hilft uns zu verändern und die E-Mobilität zu einer echten Reduktion des Energieaufwands führen kann.

#drivingpowerpacks

Ich stelle mir vor via passender Forschungsprogrammen an dieser Idee zu testen und Prototypen zu entwickeln.

Es braucht vieles – vor allem den Willen – und schon ist geringerer Energieaufwand bei gleichem Verkehrsaufkommen möglich.

Danke für die Kontaktaufnahme, etwa über meine Meetup Gruppe oder Jobangebote.